Uwe Bröckelmann

Uwe Bröckelmann

Technical Director EMEA - Analog Devices

Die Augen und Ohren eines Roboters

Intelligente Roboter sind ein kritisches Element in der Digitalisierung von Fabriken. Um immer flexibler in unterschiedliche Anwendungsfälle eingesetzt werden zu können, benötigen sie Fortschritte in Bereich Sensorik, Sicherheit, Kommunikation, Stromverbrauch und Platzbedarf. So wird die Abstimmung von klassischen Robotern oder auch Cobots in Echtzeit erst möglich durch sogenanntes Time Sensitive Networking (TSN) basierend auf dem klassische Industriellen Ethernet. Magnetfeld Sensoren erlauben kostengünstige Encoder-Lösungen für Roboter, die Menschen bei monotonen Aufgaben unterstützen. Beschleunigungssensoren ermöglichen eine genaue Positionsbestimmung, wie auch die Zustandserkennung für bedarfsgerechte Wartungseinsätze.